Impressum

Binar Handling GmbH

In den Wieden 3
34355 Staufenberg

DEUTSCHLAND

handling.nord@binar-group.de

Binar Handling GmbH
-Betriebsstätte Steinheim-
Autenbachstr. 11
71711 Steinheim a. d. Murr

DEUTSCHLAND

handling.sued@binar-group.de

Sitz der Gesellschaft: Staufenberg
Registergericht: Göttingen I HRB 112220
Umsatzsteuer-Identifikations-Nr.: DE 115307912

Geschäftsführung: Stefan Hafner

Allgemeine Geschäftsbedingungen Binar Handling GmbH

 

1. Geltungsbereich

a) Diese Verkaufsbedingungen gelten für alle Lieferungen und Leistungen, ausschließlich, soweit die Vertragspartner nichts Abweichendes schriftlich vereinbart haben. Abweichungen sind nur gültig, wenn sie von Binar schriftlich bestätigt wurden.

b) Mit der Erteilung eines Auftrags, erkennt der Vertragspartner diese AGBs an. Entgegenstehende, anders lautende Geschäftsbedingungen des Bestellers sind damit nicht Vertragsbestandteil geworden.

 

2. Unmöglichkeit 

a) Soweit die Lieferung unmöglich ist, ist der Vertragspartner berechtigt, Schadensersatz zu verlangen, es sei denn, dass Binar die Unmöglichkeit nicht zu vertreten hat. Jedoch beschränkt sich der Schadensersatzanspruch des Vertragspartners auf 10% des Wertes des desjenigen Teils der Lieferung, der wegen der Unmöglichkeit nicht in zweckdienlichen Betrieb genommen werden kann. Diese Beschränkung gilt nicht, soweit in Fällen des Vorsatzes, der groben Fahrlässigkeit oder wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit zwingend gehaftet wird; eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Vertragspartners ist hiermit nicht verbunden. Das Recht des Vertragspartners zum Rücktritt vom Vertrag bleibt unberührt.

b) Sofern unvorhersehbare Ereignisse die wirtschaftliche Bedeutung oder den Inhalt der Lieferung erheblich verändern oder auf den Betrieb von Pro Binar erheblich einwirken, wird der Vertrag unter Beachtung von Treu und Glauben angemessen angepasst. Soweit dies wirtschaftlich nicht vertretbar ist, steht Binar das Recht zu, vom Vertrag zurückzutreten. Will er von diesem Rücktrittsrecht Gebrauch machen, so hat er dies nach Erkenntnis der Tragweite des Ereignisses, unverzüglich dem Vertragspartner mitzuteilen und zwar auch dann, wenn zunächst mit dem Vertragspartner eine Verlängerung der Lieferzeit vereinbart wurde.

 

3. Preise und Zahlungen

a) Unsere Preise verstehen sich, falls nichts anderes schriftlich vereinbart ist, ab Werk ohne Mehrwertsteuer.

b) Umsatzsteuer, Verpackung, Fracht und Verzollung werden gesondert in Rechnung gestellt.

c) Die Rechnungen von Binar sind zahlbar: 10 Tage nach Rechnungsdatum netto, falls nichts anderes schriftlich vereinbart wurde.

d) Maßgeblich für den fristgerechten Zahlungseingang ist die Gutschrift auf dem Konto von Binar.

e) Bei Neukunden behält Binar sich vor, nur per Vorauskasse oder Nachnahme den Auftrag auszuliefern.

f) Bei nicht rechtzeitigem Zahlungseingang gelten die gesetzlichen Regeln betreffend der Folgen des Zahlungsverzugs, § 286 BGB.

g) Aufrechnungsrechte stehen dem Vertragspartner nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von Binar anerkannt sind. Die Ausübung des Zurückbehaltungsrechts ist nur insoweit möglich, als der Gegenanspruch sich aus dem gleichen Vertragsverhältnis ergibt.

 

4. Eigentumsvorbehalt

a) Es wird folgender, einfacher und erweiterter Eigentumsvorbehalt vereinbart:

Alle gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Erfüllung der Forderungen, aus der gesamten bestehenden Geschäftsverbindung, einschließlich etwaiger Schadensersatzforderungen, das Eigentum von Binar.

Die Waren dürfen im ordnungsgemäßen Verkehr weiterveräußert und weiterverarbeitet werden.

b) Während des Bestehens des Eigentumsvorbehaltes, ist dem Vertragspartner eine Verpfändung oder Sicherungsübereignung dieser Waren untersagt.

c) Die Weiterveräußerung hat nur innerhalb des gewöhnlichen Geschäftsganges zu erfolgen und nur unter der Bedingung, dass der Vertragspartner von seinem Kunden Bezahlung erhält, oder aber, dass das Eigentum an seinen Kunden nur übergeht, wenn dieser seine Zahlungsverpflichtungen erfüllt hat.

d) Veräußert der Vertragspartner die Waren, die einem Eigentumsvorbehalt unterliegen, weiter, so tritt er bereits jetzt seine künftigen Forderungen aus der Weiterveräußerung gegen seinen Kunden mit allen Nebenrechten, einschließlich etwaiger Saldoforderungen, sicherheitshalber an Binar ab, ohne dass dies einer weiteren besonderen Erklärung bedarf.

e) Bei Pflichtverletzungen des Vertragspartners, insbesondere bei Zahlungsverzug, ist Binar nach erfolglosem Ablauf einer dem Vertragspartner gesetzten angemessenen Frist zur Leistung, neben der Rücknahme auch zum Rücktritt berechtigt. Die gesetzlichen Bestimmungen über die Entbehrlichkeit einer Fristsetzung bleiben unberührt

 

5. Mängelhaftung

a) Der Vertragspartner hat offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von 14 Tagen ab Empfang der Ware, schriftlich anzuzeigen. Weiter setzt dies voraus, dass der Kunde gemäß § 377 HGB seine Untersuchungs- und Rügeobliegenheit ordnungsgemäß nachgekommen ist.

b) Den Vertragspartner trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.

 

 

 

 

 

(5. Mängelhaftung)

c) Unwesentliche oder kleinere Mängel an Material, Oberfläche, Positioniergenauigkeit, die durch Eigenart der Herstellung bedingt sind, berechtigen nicht zur Reklamation. Soweit ein von Binar zu vertretender Mangel der Lieferung vorliegt, ist Binar berechtigt, nach Wahl den Mangel entweder durch Ersatzlieferung, oder durch Mangelbeseitigung zu beheben. Im Fall der Mangelbeseitigung, übernimmt Binar alle zum Zwecke der Mangelbeseitigung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten, bis zur Höhe des Kaufpreises. Soweit sich diese nicht dadurch erhöht haben, dass die Kaufsache nach einem anderen Ort als dem Erfüllungsort verbracht wurden. Erfolgt durch Binar weder eine Mängelbeseitigung noch eine Ersatzlieferung, steht es dem Vertragspartner nach seiner Wahl frei: Rückgängigmachung des Vertrags (Wandlung § 440 BGB) oder eine entsprechende Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung § 441 BGB) zu verlangen.

Wählt der Käufer wegen eines Rechts- oder Sachmangels nach gescheiterter Nacherfüllung den Rücktritt vom Vertrag, steht ihm daneben kein Schadensersatzanspruch wegen des Mangels zu.

 

6. Schadensersatzansprüche

a) Sonstige Schadensersatzansprüche des Vertragspartners, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen Verletzung von Pflichtung aus dem Schuldverhältnis und aus unerlaubter Handlung, sind ausgeschlossen.

b) Dies gilt nicht, soweit zwingend gehaftet wird, beispielsweise nach dem Produkthaftungsgesetz in Fällen des Vorsatzes, der groben Fahrlässigkeit, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wegen ausdrücklicher vertraglicher Zusicherung oder Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche grundlegenden Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags erst ermöglicht, auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.

c) Der Schadensersatz für die Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt oder wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, oder wegen der Zusicherung der Abwesenheit eines Mangels gehaftet wird.

d) Die vorstehenden Bestimmungen zur Haftung gelten auch für gesetzliche Ansprüche des Vertragspartners auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen, sowie die persönliche Haftung der angestellten Arbeitnehmer, Mitarbeitervertreter und Erfüllungsgehilfen von Binar.

 

7. Verjährung

Ansprüche aus dem Vertragsverhältnis, soweit sie nicht einer kürzeren Verjährung innerhalb dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen oder gesetzlich unterliegen, verjähren innerhalb von zwölf Monaten.

 

8. Lieferzeit

a) Die Lieferzeiten sind unverbindlich, es sei denn, dass ein Liefertermin schriftlich von Binar bestätigt wurde.

b) Wird die Herstellung oder Lieferung der bestellten Ware durch Umstände, die Binar nicht zu vertreten hat, für uns unmöglich oder wesentlich erschwert, gleichgültig ob die Umstände im Werk oder bei den Vorlieferanten von Binar eintreten (z. B. höhere Gewalt, Betriebs- oder Fertigungsstörungen, Brandarbeitskonflikte, nicht frist- oder ordnungsgemäße Belieferung durch Vorlieferanten usw.), so ist Binar für die Dauer der Behinderung und deren Nachwirkung von der Lieferpflicht befreit.

c) Die Lieferzeit gilt als eingehalten, wenn die gelieferte Ware vor dem Termin das Werk oder das Lager verlassen hat. Durch den Versand verspätete Lieferungen berechtigen, nicht zu Beanstandungen, Annahmeverweigerung oder Rechnungskürzungen, selbst wenn die Fertigung oder Lieferung mit Eilzuschlägen bestellt wurde.

d) Lieferzeitüberschreitungen oder verspätete Lieferungen berechtigen die Vertragspartner nicht zum Rücktritt vom Vertrag oder zum Annahmeverzug.

e) Teillieferungen sind zulässig, soweit dies dem Vertragspartner zumutbar ist. Die Versandart, der Versandweg und die dem Versand beauftragte Firma kann Binar nach ihrem Ermessen bestimmen, sofern der Vertragspartner keine ausdrückliche Weisung hierzu gibt.

 

9. Gefahrenübergang

Jede Gefahr geht auf den Vertragspartner über, wenn die Ware (oder Teile davon) das Werk verlässt (Versendungskauf § 447 BGB).

 

10. Gerichtsstand

a) Gerichtsstand ist das Amtsgericht Hann. Münden, Landgericht Göttingen.

b) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

c) Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist der Geschäftssitz auch gleichzeitig der Erfüllungsort.

 

11.

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen unwirksam sein, so wird hiervon die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt, die ganz oder teilweise unwirksamen Regelungen soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen Regelung möglichst nahe kommt.

Nutzungsbedingungen (Website)

Datenschutzrichtlinie

Diese Datenschutzrichtlinie (die „Datenschutzrichtlinie“) kann sich gelegentlich ändern. Wir werden Sie nicht zwangsläufig auf die Änderungen aufmerksam machen, daher bitten wir Sie, diese Seite regelmäßig zu besuchen und diese Datenschutzrichtlinie erneut zu lesen, um sicherzustellen, dass Sie über eventuelle Änderungen informiert sind. In bestimmten Ländern und je nach anwendbarem Recht können wir Sie gesondert auf wesentliche Änderungen aufmerksam machen, z. B. solche, die den Umfang der von uns verarbeiteten Daten zu Ihrer Person betreffen. Dies kann durch das Einstellen eines deutlich sichtbaren Hinweises auf der Landingpage dieser Website vor der Einführung der Änderung oder durch das Versenden einer E-Mail an Sie mit einer Benachrichtigung über die Änderung geschehen. Falls wir von Ihnen zusätzliche Einwilligungen in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten benötigen, kann es sein, dass wir Sie gegebenenfalls um Ihre Zustimmung zum geänderten Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bitten.

Von Dritten betriebene Websites, die mit Binar verlinkt sind (in den Nutzungsbedingungen erläutert), haben andere Richtlinien und die Binar Gruppe und die Unternehmen von Binar haften nicht für die Datenschutzpraktiken dieser Seitenbetreiber. Lesen Sie diese sorgfältig, bevor Sie andere Websites nutzen.

 

Einwilligung

Wenn Sie sich dazu entschließen, technische oder andere Anfragen zu Binar oder den Produkten und den Kundendienstleistungen der Binar Gruppe und der Unternehmen von Binar zu stellen (in den Nutzungsbedingungen erläutert), die über diese Website verfügbar sind, erheben wir personenbezogene Daten von Ihnen. Eine genauere Erklärung findet sich in dieser Datenschutzrichtlinie in den Nutzungsbedingungen.

Indem Sie einen Binar Service nutzen, willigen Sie in die Erhebung und Nutzung der in dieser Datenschutzrichtlinie genannten personenbezogenen Daten durch die Binar Gruppe und die Unternehmen von Binar für den speziellen Zweck der Binar Services, die Sie anfordern, ein. Beachten Sie bitte außerdem, dass es abgesehen von Ihrer Einwilligung auch andere berechtigte Gründe geben kann, auf deren Basis Ihre personenbezogenen Daten von den genannten Gesellschaften erhoben und genutzt werden können.

Bitte nutzen Sie diese Website nicht und geben Sie auch keine personenbezogenen Daten auf dieser Website an, wenn Sie nicht damit einverstanden sind, dass die Binar Gruppe und die Unternehmen von Binar Ihre personenbezogenen Daten außerhalb Ihres eigenen Landes (einschließlich gegebenenfalls außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums) weiterleiten. Eine genauere Erklärung findet sich in dieser Datenschutzrichtlinie, insbesondere auch unter “Weiterleitung personenbezogener Daten außerhalb des Heimatlandes” weiter unten. Beachten Sie bitte außerdem, dass es abgesehen von Ihrer Einwilligung auch andere berechtigte Gründe geben kann, auf deren Basis Ihre personenbezogenen Daten von den genannten Gesellschaften weitergeleitet werden können.

Sie können selbstverständlich auch Informationen über die Binar Gruppe und die Produkte und/oder die Kundendienstleistungen direkt telefonisch einholen anstatt über diese Website. Um die Informationen für einen telefonischen Kontakt einzusehen, rufen Sie bitte den Abschnitt „Kontakt“ auf.

 

Personenbezogene Daten und nicht personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen die Sie als Einzelperson identifizieren oder anhand derer es möglich ist, Sie zu identifizieren.

Nicht personenbezogene Daten sind Informationen die nichts über Ihre spezifische Identität aussagen. Wir können nicht personenbezogene Daten für alle legalen Zwecke erheben, nutzen und offenlegen. Beachten Sie hierzu auch “Anonymisierung und Aggregation von Daten” weiter unten.

 

Personenbezogene Daten, die wir erheben können

Die folgenden personenbezogenen Daten (diese Aufzählung ist nicht endgültig) können über diese Website von Ihnen erhoben werden:

Ihr Name und Kontaktinformationen (einschließlich Ihrer geschäftlichen E-Mail-Adresse) sowie das Unternehmen, in dem Sie beschäftigt sind.

 

Offenlegung und Nutzung personenbezogener Daten

Um Ihnen einen besseren Service bieten zu können, können personenbezogene Daten, die Sie bei der Nutzung von Binar angeben oder die durch Ihre Nutzung von Binar Services erlangt werden, von den entsprechenden in Ihrem Land tätigen Unternehmen von Binar mit der Binar Gruppe und den anderen Unternehmen von Binar genutzt, verwaltet oder geteilt werden. Dies geschieht beispielsweise, um Ihnen Dienstleistungen in Verbindung mit Produkten, Dienstleistungen, Inhalt und Werbung zu bieten, abhängig von den Binar Services, Produkten und Kundendienstleistungen, für die Sie sich interessieren. Ihre personenbezogenen Daten können außerdem mit der Binar Gruppe und den Unternehmen von Binar geteilt werden, um deren eigene Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für alle in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Zwecke zu erleichtern und gegebenenfalls, wenn von Ihnen gewünscht, eine Bereitstellung von gruppeninternen Dienstleistungen in der gesamten Unternehmensgruppe zu ermöglichen.

Zudem können die Binar Gruppe und alle Unternehmen von Binar Ihre personenbezogenen Daten für folgende Zwecke nutzen (diese Aufzählung ist nicht endgültig):

um Sie per E-Mail über Änderungen dieser Richtlinie bezüglich des Umfangs Ihrer von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu informieren; um Kundendienstleistungen bereitzustellen.

 

 

 

(Offenlegung und Nutzung personenbezogener Daten)

Ihre personenbezogenen Daten können mit Vertretern, Vertriebspartnern und anderen Personen in der Lieferkette der Binar Gruppe und aller Unternehmen von Binar geteilt werden, um die Lieferung von Produkten und die Bereitstellung von Kundendienstleistungen für Sie zu vereinfachen. Sie können mit Anbietern juristischer und sonstiger professioneller Dienstleistungen und mit Lieferanten und Subunternehmern geteilt werden, die Funktionen im Auftrag der Binar Gruppe und der Unternehmen von Binar ausüben, wie beispielsweise (diese Aufzählung ist nicht endgültig) Anbieter von Dienstleistungen für das E-Mail-Marketing und Anbieter von Einrichtungen für Datenspeicherung und Datensicherung.

Ihre personenbezogenen Daten können außerdem offengelegt werden:

auf einen Gerichtsbeschluss oder eine Aufforderung zur Mithilfe durch eine Strafverfolgungs- oder sonstige Regierungsbehörde hin; um Recht zu schaffen oder auszuüben; um Rechtsansprüche zu verteidigen; falls für eine verantwortungsvolle Unternehmensführung notwendig oder anderweitig durch anwendbare Gesetze und/oder Vorschriften gefordert oder zugelassen;

falls für ein gesetzmäßiges Handeln erforderlich, um jemanden zu identifizieren oder rechtlich gegen jemanden vorzugehen, der gegen unsere Nutzungs- und Leistungsbedingungen verstoßen könnte, um die Bestimmungen unserer Nutzervereinbarungen durchzusetzen oder anzuwenden oder um die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit der Binar Gruppe und der Unternehmen von Binar, deren Kunden, Personal, Lieferanten oder andere zu schützen, oder wenn eine Offenlegung im Zusammenhang mit Bemühungen um eine Untersuchung, Verhütung oder Maßnahmen bezüglich illegaler Aktivitäten, des Verdachts auf Betrug oder sonstiger Rechtsverletzungen angemessen ist; für die Zusammenarbeit mit Strafverfolgungsbehörden;

gegenüber Käufern als Teil jeglicher Restrukturierung der Binar Gruppe oder der Unternehmen von Binar und ihres Geschäfts oder Kapitals oder als Teil eines Verkaufs der Binar Gruppe oder der Unternehmen von Binar oder deren Kapital; und falls anderweitig vom gesetzlich erforderlich oder zulässig.

Die Binar Gruppe und die Unternehmen von Binar verkaufen oder vermieten Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte und treiben keinen Handel mit ihnen (abgesehen von den oben erwähnten Verkaufs- und Restrukturierungsszenarien).

 

Weiterleitung personenbezogener Daten außerhalb des Heimatlandes

Die Binar Gruppe und die Unternehmen von Binar sind Teil einer globalen Unternehmensgruppe. Abhängig vom anwendbaren Recht können alle Daten, die Sie angeben oder die durch Ihre Nutzung der Website und der Binar Gruppe erhoben werden, außerhalb Ihres eigenen Landes an Server außerhalb des Landes, in dem die Daten eingegeben wurden, weitergeleitet werden und außerhalb des Landes, in dem sie eingegeben wurden, genutzt, gespeichert und verarbeitet werden. Dies kann die Weiterleitung an die Binar Gruppe, alle Unternehmen von Binar; an Vertreter, Vertriebspartner und andere Personen in ihrer Lieferkette mit einschließen, sowie an Anbieter und Subunternehmer, die Funktionen in ihrem Auftrag ausüben.

Insbesondere Nutzer mit Sitz in der Europäischen Union sollten beachten, dass ihre personenbezogenen Daten an Länder oder Gebiete außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums weitergeleitet werden. Die Binar Gruppe und die Unternehmen von Binar bemühen sich darum, sicherzustellen, dass der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Verarbeitung in diesen anderen Ländern oder Gebieten gemäß dem anwendbaren Recht angemessen ist.

Beachten Sie bitte, wie oben bereits erwähnt, dass es abgesehen von Ihrer Einwilligung auch andere berechtigte Gründe geben kann, auf deren Basis Ihre personenbezogenen Daten von den genannten Gesellschaften weitergeleitet werden können. So können beispielsweise gegebenenfalls vertragliche Absicherungen mit dem Ziel der Gewährleistung eines angemessenen Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten gemäß anwendbarem Recht vereinbart werden.

 

Kopien Ihrer personenbezogenen Daten erhalten und Ihre Daten aktualisieren

Wen Sie der Ansicht sind, dass Daten von Ihnen, über die wir verfügen, unzutreffend oder unvollständig sind, wenden Sie sich bitte an das Unternehmen von Binar, das in Ihrem Land tätig ist. Dieses wird die nötigen Schritte zur Berichtigung oder Aktualisierung gemäß dem anwendbaren Recht unternehmen.

In bestimmten Fällen und abhängig vom anwendbaren Recht können Sie einen Anspruch auf Kopien Ihrer personenbezogenen Daten haben, entweder kostenlos oder gegen eine geringe, gesetzlich festgelegte Gebühr. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an das in Ihrem Land tätige Unternehmen von Binar. In bestimmten Ländern müssen die Anfragen schriftlich per Post, Fax oder E-Mail erfolgen. Falls Sie eine mündliche Anfrage per Telefon vornehmen, können Sie gebeten werden, diese schriftlich zu wiederholen.

 

Sicherheit

Die Binar Gruppe und die Unternehmen von Binar bemühen sich darum, die Sicherheit ihrer Systeme und Netzwerke zu gewährleisten, sowie darum, alle personenbezogenen Daten oder andere von Ihnen bei der Nutzung der Binar Services übermittelte Informationen zu schützen. Bedauerlicherweise können wir, wie alle Betreiber von Websites, nicht dafür garantieren, dass alle Daten und sonstigen Informationen, die über das Internet übermittelt werden, sicher sind.